unerzogen magazin unerzogen magazin Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf FaceBook

 

Ins Leben geschnitten: Warum der Kaiserschnitt mehr als eine Narbe hinterlässt

Ins Leben geschnitten: Warum der Kaiserschnitt mehr als eine Narbe hinterlässt

VON SUSANNE SOMMER

Der Kaiserschnitt gilt als moderne Errungenschaft der westlichen Medizin. Bei eindeutiger medizinischer Indikation hat er zweifellos Berechtigung und Sinn. Was dieser Schnitt ins Leben allerdings tatsächlich bedeutet, darüber wird selten gesprochen. Die widersprüchlichen Gefühle zur Sectio-Entbindung sind noch immer stark tabuisiert. Die möglichen Folgen der Operation sind den betroffenen Müttern und Familien meist nicht bekannt.

markerArtikel als PDF-Datei herunterladen (gratis)

markerHeft als PDF-Datei herunterladen

markerHeft bestellen

markerMagazin abonnieren

Leserbrief schreiben

Schreiben Sie uns einen Leserbrief zum Artikel: "Ins Leben geschnitten: Warum der Kaiserschnitt mehr als eine Narbe hinterlässt".

Titel Ihres Leserbriefes*:

Ihr Leserbrief*:

Ihr Name, Adresse*:

Ihre E-Mail-Adresse*:

Der Leserbrief darf veröffentlicht werden.*

Bitte Nummer eingeben*:

black pixblack pixblack pixwhite pixwhite pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixwhite pixwhite pixwhite pixblack pixblack pixblack pixwhite pix

black pixwhite pixblack pixwhite pixwhite pixblack pixblack pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixwhite pix

black pixblack pixblack pixwhite pixwhite pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixblack pixblack pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixwhite pix

black pixwhite pixblack pixwhite pixwhite pixwhite pixblack pixwhite pixwhite pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixwhite pix

black pixblack pixblack pixwhite pixwhite pixwhite pixblack pixwhite pixwhite pixwhite pixblack pixwhite pixblack pixblack pixblack pixwhite pix

* Pflichtfeld

markerLeserbrief zum Heft schreiben

Heft kaufen Heft kaufen

Bestellen Sie das aktuelle Heft online.

Wir verschicken deutschlandweit versandkostenfrei.

Abonnement Abonnement

"unerzogen" kommt vier Mal im Jahr pünktlich zu Ihnen nach Hause. Bleiben Sie mit einem Jahresabo informiert.

Geschenkabo Geschenkabo

Schenken Sie vier Ausgaben "unerzogen" an liebe Freunde und zu überzeugende Verwandte.

Abbestellen fällt weg, denn das Abonnement endet automatisch nach der vierten Ausgabe.

Impressum | Kontakt

ISSN: 1865-0872

tologo verlag

tologo verlag, unerzogen magazin, Aurelienstr. 15, 04177 Leipzig, Tel: 0341 / 49 24 03 41, Fax: 0341 / 49 24 03 42,
abo@unerzogen-magazin.de, www.tologo.de

 

Anzeigen

Wir sind so frei Ihre Werbung hier