1

Ausgabe 2/08 in den Warenkorb gelegt.

Ausgabe: 2/08
Miteinander reden
Kommunikation ist einfach alles
unerzogen Magazin Cover
Die 2. Ausgabe des unerzogen Magazins beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Kommunikation – in der Schule sowie in der Familie. Weitere Artikel in diesem Heft: Interview mit Vertretern der Kapriole in Freiburg, einer demokratischen Schule in Deutschland; Unschooling in der Praxis, inklusive Interview mit Rina Groeneveld; Messereview; Web- und Buchrezensionen sowie Informationen zur EUDEC 2008.
Einzelheftpreis: 2,90 €
(nur als PDF) Über dein Benutzerkonto kannst du dir diese Ausgabe nach dem Kauf als PDF herunterladen.
(Diese Ausgabe ist nicht mehr gedruckt verfügbar.)
Das unerzogen Magazin auf der Leipziger Buchmesse
Vom 13. bis 16. März fand die Leipziger Buchmesse statt. Das unerzogen Magazin war dabei am Stand des tologo verlags vertreten und präsentierte sich erstmals einer breiten Öffentlichkeit.

Man kann sagen, was man will.
Sudbury-Schulen sind effektive und lebendige Lerngemeinschaften. Was befähigt aber den Einzelnen, sich darin zurecht zu finden? Ein ehemaliger Schüler erzählt.
MICHAEL SAPPIR

Gleichwertige Kommunikation in der Schule
Einseitige, lehrerzentrierte Kommunikation herrscht an traditionellen Schulen. Der Autor zeigt am Beispiel, dass Umdenken und anderes Handeln möglich sind.
FALKO PESCHEL

Die Kapriole – Eine demokratische Schule in Deutschland
Die Kapriole in Freiburg hat sich unlängst auf den Weg gemacht, sich konsequenter zu demokratisieren. unerzogen sprach mit Lenja Haas und Pascal Yoncaova, zwei Schülern, sowie mit Niklas Gidion, einem Lehrer.

Perfekt unerzogen!
Eine Kolumne von Johanna Gundermann

Das Gordon-Modell: Kommunikation auf gleicher Augenhöhe
Das Modell von Thomas Gordon soll Familien befähigen, Konflikte zu vermeiden oder aber friedvoll und konsensdemokratisch zu lösen. Wie geht das?
DR. KARLPETER BREUER

Gewaltfreie Kommunikation
Um Missverständnisse und Verständigungsschwierigkeiten zu reduzieren, empfiehlt die Autorin die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Ist das die Chance auf eine entspanntere Kommunikation?
MARION MÜLLER

Zwergensprache – mit Babys kommunizieren, bevor sie sprechen können
Die Babyzeichensprache verspricht ein aktiveres Teilhaben des Babys am Alltagsleben - spielerisch, kindgerecht, interaktiv. Ein Erfahrungsbericht.
VIVAN KÖNIG

Unschooling – Lernen ohne Schule
Wie sieht das Lernen bei Unschoolern konkret aus? Die Autorinnen gehen dieser Frage nach.

Unschooling in der Praxis
Rina Groenevelds Familie konnte vier Jahre lang in Deutschland Unschooling praktizieren. unerzogen sprach mit ihr über ihre Erfahrungen.

Die Europäische Konferenz für Demokratische Bildung
Im Sommer 2008 findet in Leipzig die erste EUDEC statt. Wie kam es zum dem europäischen Treffen, wer nimmt daran teil und was erwartet die Teilnehmer?

Buchvorstellung & Rezensionen
Nina Puri und Susanne Kaloff: Elternkrankheiten Ingrid Bauer: Es geht auch ohne Windeln! Dr. Alan Thomas: Bildung zu Hause

Internet Review
Jedes Kind ist ein VIP Kinderpatentamt The Liedloff Continuum Network Education Revolution