Ausgabe: 4/15
Hilfe!
Mein Kind hat Sex gesagt.
unerzogen Magazin Cover
Beim Thema Sexualität und sexuelle Aufklärung ihres Nachwuchs winden sich viele Eltern heute noch gehemmt. In eine Zeit, in der Sexualität medial überpräsent ist, wird sie häufig frühzeitig zum Thema für Heranwachsende. Wie sieht zeitgemäße Aufklärung aus? Was macht kindliche Sexualität aus? Und wie können Erwachsene damit umgehen? Um diese und ähnliche Fragen geht es in einigen Beiträgen dieser Ausgabe. Weitere Artikel beschäftigen sich mit der Idee des Spielzeugfreien Kindergartens, mit den rechtlichen Hürden, die manche Schulgründungsintiative zu überwinden hat, dem Benutzen von Gebärdensprache zum Kommunzieren mit kleinen Kindern und dem Phänomen des »Fremdelns«. Zu diesem Heft haben u.a. Katja Grach, Dr. Katja Rose, Sibylle Lüpold, Jennifer Slawinski, Nicola Schmidt, Bernhard Zilker und Wiebke Gericke beigetragen.
Einzelheftpreis: 2,90 €
(nur online und als PDF) Über dein Benutzerkonto kannst du diese Ausgabe nach dem Kauf im Volltext online lesen und als PDF herunterladen.
(Diese Ausgabe ist nicht mehr gedruckt verfügbar.)
Hilfe, mein Kind hat Sex gesagt.
Wie können Eltern Aufklärung auf moderne Weise in Angriff nehmen?
KATJA GRACH

Kindliche Sexualität: voll normal?gratis lesen
Was macht kindliche Sexualität aus und unterscheidet sie von Erwachsenensexualität? Wie mit kindlicher Masturbation, Missbrauch, Grenzen, Fragen über Sexualität umgehen?
JENNIFER SLAWINSKI

Wenn Nähe wehtut – Sexueller Kindesmissbrauch und seine Folgen
Nach einem kurzen historischen Abriss geht die Autorin darauf ein, wie Missbrauch erkannt und mit dem Opfern umgegangen werden kann.
DR. KATJA ROSE

Auf der Suche nach der verlorenen Erotik
Ist Co-Sleeping tatsächlich ein Sexkiller oder dient das im Bett schlafende Kind vielmehr als Sündenbock oder gar Vorwand? Diesen und anderen Fragen geht Lüpold in ihrem Artikel nach, dabei kommen auch Eltern zu Wort.
SIBYLLE LÜPOLD

Mein Kind, der Klammeraffe
Das Fremdeln vieler Babys ist ein bekanntes Phänomen. Doch wie konnte es evolutionsbiologisch selektiv werden, dass Babys zeitweise Angst vor fremden Menschen haben?
NICOLA SCHMIDT

Schau mir auf die Hände, Kleines!
Über die Ursprünge und die Gründe für die Nutzung von Gebärdensprache für Kleinkinder. Die Autorin gibt Start-Tipps für interessierte Eltern.
WIEBKE GERICKE

Der Anfänger-Guide zum Unschoolengratis lesen
Der Autor des Blogs Zenhabits schrieb diesen zeitlosen Guide für den Einstieg in das Unschooling mit vielen Tipps für den Alltag.
LEO BABAUTA

Mehr Lebenskompetenz ohne Spielzeug? Der Spielzeugfreie Kindergartengratis lesen
Drei Monate lang verhängen manche Kindergärten Spielzeugverbot, damit soll die Lebenskompetenz mit dem Ziel der Suchtprävention gefördert werden. Der Autor prüft anhand von Studien, ob die erwarteten Erfolge zutreffen.
BERNHARD ZILKER

Familienbett und Sex?
Kolumne von Jette Gordon

Der lange Atem einer Schulgründungsinitiative
Am Beispiel der Natur- und Umweltschule Dresden werden die behördlichen und rechtlichen Schritte einer Schulgründung verdeutlicht und welche schwierigen Hindernisse es zu bewältigen gilt.
CINDY BEHRING-WIESNER

Eine Familie zieht in die Wildnis – und wieder zurück
Sie verbrachte mit ihrer Partnerin und ihren sieben Kindern ein halbes Jahr in der Wildnis Nordamerikas und schrieb darüber ein Buch.
INTERVIEW MIT LINE FUKS

Rezensionen
Befreit lernen von Peter Gray Das wird Schule machen von Andreas Reinke The War on Kids von Cevin Soling

Webrezensionen
vereinsknowhow.de meincomputerkind.de freilern-blog.de kollektiv-betriebe.org kinderrechteforum.de

Junge oder Mädchen?
Kommentar von Nora Imlau