Ausgabe: 3/20
Ein sehr langer Weg
Antipädagogische Aufklärung
unerzogen Magazin Cover
Ende Juni verstarb Ekkehard von Braunmühl, Autor von »Antipädagogik« und »Der heimliche Generationenvertrag«. Aus diesem Anlass widmen wir uns in dieser Ausgabe Ekkehard von Braunmühl und seiner Idee, Erziehung sein zu lassen. – Antipädagogische Aufklärung – Erziehen ist gemein – Befreiung von der Last des Erziehungsanspruchs – Wie du Erziehung beendest – Familienbande: gemeinsam, selbstbewusst und zufrieden
Einzelheftpreis: 6,90 €
(gedruckt, online und als PDF) Du erhältst diese Ausgabe per Post zugeschickt.
Über dein Benutzerkonto kannst du sie im Volltext online lesen und als PDF herunterladen.
Antipädagogische Aufklärunggratis lesen
Ekkehard von Braunmühls rund 50-jähriger Kampf um die Gleichberechtigung der Generationen, die er oft einfach »die Kinderfrage« nannte, hat die Welt verbessert – wenngleich noch einiges unerledigt ist.
MIKE WEIMANN

Befreiung von der Last des Erziehungsanspruchs
Zum Gedenken an den »Befreier« Ekkehard von Braunmühl (1940-2020)
WOLFGANG HINTE, OTMAR PREUSS & BERND SENSENSCHMIDT

Die pädagogische Antwort auf die Antipädagogik
Es lag auf der Hand, dass die Pädagogik und Erziehungswissenschaft auf die Antipädagogik reagieren musste. Trotz besonnener Stimmen ging es der Pädagogik dabei vor allem um eine Erklärung, »warum man nicht nicht erziehen kann« und warum die antipädagogische Aufklärung nicht überzeugen kann.
ULRICH KLEMM

Zum Abschied von Ekki
Als Tochter von Ekkehard von Braunmühl spricht Anna folgende Worte auf seiner Trauerfeier. Dies ist ein persönlicher Abschied, der Ekki – wie sie ihn liebevoll nennt – als Vater und Mensch zeigt.
ANNA VON BRAUNMÜHL

Erziehen ist gemeingratis lesen
Dieser Text erschien 1998 auf der Website www.kraetzae.de. Er ist das Ergebnis der Zusammenarbeit verschiedener Mitglieder von KRÄTZÄ. Ein Grundsatztext, der immer wieder zitiert und auf den verwiesen wird.
KRÄTZÄ

Wie du Erziehung beendestgratis lesen
Elternschaft ist zu einem Job geworden. Was, wenn du diesen Job kündigst? Tom Hodgkinsons Idee der »faulen Elternschaft« ließ den Autor über grundlegende Prinzipien der Erziehung nachdenken.
BLAKE BOLES

Aus dem Weg gehen
Vom Fluch des Lobens, Kommentierens und Anerkennens. Noch heute ist der Glaube, Kinder müssen gelobt und somit motiviert werden, tief verwurzelt. Es gehört zum »guten Ton« als moderne Eltern, den Nachwuchs beständig zu loben. Ist das so? Ist das hilfreich und dient es tatsächlich zum Besten des Kindes?
NAOMI ALDORT

»Ich bin nicht mehr die Person, die ich mal war.«
In vielen Vereinen und Organisationen gibt es soziales und bürgerschaftliches Engagement rund um die Themen Bildung und Leben mit Kindern. In dieser Reihe werden einige davon vorgestellt. Ein Interview mit Catrin Domke, vom Traum(a)Geburt e.V. (Teil 2)
INTERVIEW MIT CATRIN DOMKE

Familienbande – gemeinsam, selbstbewusst und zufrieden
Wie können Eltern und Kinder als Familie zusammenhalten und sich gegenseitig stärken? Dazu und über die wertvollen Aspekte des Generationenhauses und wie Eltern, Großeltern und Kinder die Gelassenheit finden, jedes Familienmitglied so anzunehmen, wie es ist.
ALEXANDRA TAETZ

Vom Erwachsenwerden
Wer einmal den Sinn von Erziehung in Frage stellt, kommt nicht umhin, die Institution Schule dieser Prüfung zu unterziehen. Das Ablehnen von Erziehung fußt auf einem fundamentalen Menschenbild, was dem von Schule und ihren Hierarchien entgegensteht.
ANGELA SCHICKHOFF

Wir lernen, was wir wollen (Teil 19)
Das ABC der Begriffe zu Demokratischen Schulen. S wie Schulversammlung, Schulgeld und Spielen.
MARTIN WILKE

»Also lautet ein Beschluss: Dass der Mensch was lernen muss.«
Zwei Freilerner-Mütter und »Prüfungs-Verweigerinnen« erinnern sich an sieben Jahre intensiven Kontakt mit den (Schul-)Behörden, tauschen sich über herausfordernde Momente und persönliche Erkenntnisse aus und geben auch einen Überblick, was sich in Bezug auf Freilernen/Unschooling auf rechtlicher Ebene in Österreich in den vergangenen Jahren getan hat.
SIGRID HAUBENBERGER-LAMPRECHT & GUDRUN TOTSCHNIG

Rezensionen
ISA LESHKO: Allowed to Grow Old – Portraits of Elderly Animals from Farm Sanctuaries Melanie Garanin: Nils Franz Orghandl: Der Katze ist es ganz egal

Webrezensionen
www.kraetzae.de familieninderkrise.com educationnext.org unverbogenkindsein.de echtemamas.de

Warum unerzogen notwendig ist
Ein Kommentar von Aida S. Rodriguez