Ausgabe: 2/09
Kinder und das liebe Geld
Mitbestimmen statt Hand aufhalten
unerzogen Magazin Cover
In der zweiten Ausgabe 2009 thematisieren wir den Umgang mit Geld innerhalb der Familie. Die Amerikanerin Rue Kream, Mutter von zwei Töchtern, erzählt im Interview über den gleichberechtigten Umgang mit Geld in ihrer Familie. Niki Lambrianidou wirft einen Blick auf die Abschaffung der Kinderarbeit und fragt, ob das Fluch oder Segen sei. Neben weiteren Artikeln zum Titelthema unterziehen Jobst Quis und Dr. Katja Rose die Theorien des Michael Winterhoff einer Prüfung. Henrik Ebenbeck zeigt die Probleme auf, mit denen die berühmte Summerhill School zu kämpfen hat.
Einzelheftpreis: 2,90 €
(nur als PDF) Über dein Benutzerkonto kannst du dir diese Ausgabe nach dem Kauf als PDF herunterladen.
(Diese Ausgabe ist nicht mehr gedruckt verfügbar.)
Kinder lieben Geld - Eltern halten's fest
Alle Eltern kennen das: Mit etwa 3 Jahren möchten sich die Kinder schon am Einkauf beteiligen. Wie viel Geld sollen sie ausgeben können? Eine Frage des Loslassens.
Rita Fischer

Mein Geld - Dein Geld - Unser Geld
Interessante Perspektive auf die Frage: Haben Kinder ein Anrecht auf Beteiligung bei Finanzangelegenheiten der Familie?
Andy Urban

"Wir treffen unsere finanziellen Entscheidungen gemeinsam als Familie" - Ein Interview mit Rue Kream"
Die Familie Kream aus den USA entscheidet alles gemeinsam, auch was die Finanzen angeht. Wie das in der Praxis aussieht, verrät die Mutter und Buchautorin Rue Kream.

Die Abschaffung der Kinderarbeit - Fluch oder Segen?
Kinderarbeit wurde in Deutschland vor langer Zeit abgeschafft. Viele Kinder und Jugendliche möchten dennoch arbeiten. Die Autorin hat Hintergründe und interessante Informationen zusammengestellt.
Niki Lambrianidou

Wenn Schulen Geld brauchen (Teil 1)
Freie Schulen sind offenbar stets knapp bei Kasse. Fundraising ist für die meisten alternativen Schulen ein Muss. Nicola Kriesel greift in ihren Erfahrungsschatz und verrät das wichtigste Insiderwissen.
Nicola Kriesel

Kein Geld für Bildung?
Reihe über gehirngerechtes Lernen
Vera F. Birkenbihl

Kritisches zu Michael Winterhoffs Theorien
Von Tyrannen, Verweigerern und Erziehungsopfern: Michael Winterhoffs Bücher unter der Lupe.
Jobst Quis, Dr. Katja Rose

Radical Unschooling
Die US-Amerikanische Unschooling Fürsprecherin und Buchautorin erklärt in Kürze, worum es bei Radical Unschooling geht, einem „Ableger“ der Unschooling-Bewegung.
Dayna Martin

Mit Taschengeld Verantwortung lernen?
Eine Kolumne von Martin Pistorius

Unschooling am andern Ende der Welt
Auf der Suche nach Orten, wo Unschooling möglich ist, reist eine deutsche Familie mit drei Kindern durch Mittelamerika. Ein Reisebericht.
Jacqueline B.

Summerhill - Ein Auslaufmodell?
Rückläufige Neuanmeldungen in Summerhill, der bekanntesten demokratischen Schule, sind besorgniserregend. Henrik Ebenbeck zu den möglichen Gründen.
Henrik Ebenbeck

Demokratie in der Familie (Teil 2)
Im Heft 1/09 sprachen drei junge Erwachsene über ihre Erfahrungen mit demokratischen Strukturen in der Familie. Nun kommen Eltern zum selben Thema zu Wort.
Eva Formaggio

Rezensionen
André Stern - "... und ich war nie in der Schule" Beate Jorda, Ilona Schwägerl - Geburt in Geborgenheit und Würde Eine alternative Sachbuchreihe für Kinder

Internet Review
Süßer Leben mit Kindern Die "Gib-und-Nimm-Bewegung" Lernen ohne Angst Freie Schule